„Briefträgerin bin ich, kenn jedes Haus, und aus jeder Tür schaut ein Schicksal raus“ singt Beatrice Hutter als „Christel von der Post“ auf ihrem gelben Fahrrad. Heute hat sie auf ihrer Tour einen Geburtstagsstrauß für Oma Erna dabei und kriegt prompt ein Stück Kuchen. Wie so oft schwelgen die beiden in Erinnerungen: Schulzeit, erste Liebe, Hochzeit mit Erwin, Kinder usw... Christel hat nicht nur das Herz am rechten Fleck, sondern auch den Schalk im Nacken. Vergnügt spielt sie Geige und Akkordeon …und wer die Lieder kennt, singt gerne mit. Dauer: ca. eine Stunde
Alte Liebe rostet nicht Eine Revue über Herzeleid und Freud von anno dazumal bis heut
Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinlandpfalz
SENIOREN-REVUE REGIE VITA KONTAKT TERMINE
Film > >    Presse