.  
Mitglied
Antonia und Wiwaldi strolchen durch die Jahreszeiten
Pudel WIWALDI hat sich beim Schlitten fahren die Pfote gebrochen. „Rumtoll-Verbot bis im Frühling“ sagt der Doktor. Ojee, so lang warten, nein!  Antonia trägt Wiwaldi ins Jahreszeiten-Land. Da muss der Frühling sein. Von wegen! Die beiden geraten in ein Sommergewitter, verirren sich im Herbstnebel  und rutschen aufs Glatteis. Zum Glück gibt es schlaue Kinder. Sie erkennen die  Spuren und die Melodien, die zum Frühling führen. „Wow, endlich!“  Wiwaldi macht einen Luftsprung . Oh, sein Bein ist wieder heil. Das muss gefeiert werden:  Mit einem bunten Frühlingsfest. Eine lustig-poetische Jahreszeiten-Clownerie mit Musik von Antonio Vivaldi. Regie: Mate Irniss
Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinlandpfalz
in Vorbereitung